Home >> Recht und Ethik >> Richtlinien und Empfehlungen
 
RICHTLINIEN

Bundesärztekammer    

Neufassung der "Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen"
Bundesärztekammer, Deutsches Ärzteblatt 111 (38), A1583-A1618; 2014

Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen
Bundesärztekammer, Deutsches Ärzteblatt 105 (7), A341-A355; 2008

(Muster-) Richtlinie zur Durchführung der Assistierten Reproduktion
Bundesärztekammer, Deutsches Ärzteblatt 103 (20), A1392-A1403; 2006



Gemeinsamer Bundesausschuss

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Qualitätsmanagement-Richtlinie 
Gemeinsamer Bundesausschuss; 15.11.2016


Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung ("Richtlinien über künstliche Befruchtung")
Gemeinsamer Bundesausschuss; 18.10.2014


Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinien über künstliche Befruchtung (KB-RL): Erforderliche Laboruntersuchungen und Gültigkeit der Testergebnisse
Gemeinsamer Bundesausschuss; 21.08.2014

Tragende Gründe zum Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinien über künstliche Befruchtung: Erforderliche Laboruntersuchungen und Gültigkeit der Testergebnisse
Gemeinsamer Bundesausschuss; 21.08.2014


Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über grundsätzliche Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement für die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte, Psychotherapeuten und medizinischen Versorgungszentren
(Qualitätsmanagement – Richtlinie vertragsärztliche Versorgung – ÄQM – RL)

Gemeinsamer Bundesausschuss; 17.04.2014




Robert-Koch-Institut    

Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren Bundesgesundheitsbl - Gesundheitsforsch - Gesundheitsschutz 2003, 46, 72-95

Anforderungen an die Hygiene bei der Reinigung und Desinfektion von Flächen
Bundesgesundheitsbl - Gesundheitsforsch - Gesundheitsschutz 2004, 47, 51-61



DGGG, AGII und DGGEF

Infektionsdiagnostik und Infektionsprophylaxe bei Verfahren der assistierten Reproduktion
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), Arbeitsgemeinschaft für Infektionen und Infektionsimmunologie in Gynäkologie und Geburtshilfe (AGII) und Deutsche Gesellschaft für gynäkologische Endokrinololgie und Fortpflanzungsmedizin (DGGEF). 
Kupka, M.S. und Weigel, M.: AWMF-Leitlinien-Register Nr. 015/040 (2008)



"EU-Richtlinien"    

Richtlinie 2012/39/EU der Kommission vom 26. November 2012 zur Änderung der Richtlinie 2006/17/EG hinsichtlich bestimmter technischer Vorschriften für die Testung menschlicher Gewebe und Zellen

Richtlinie 2006/86/EG der Kommission vom 24. Oktober 2006 zur Umsetzung der Richtlinie 2004/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit, der Meldung schwerwiegender Zwischenfälle und unerwünschter Reaktionen sowie bestimmter technischer Anforderungen an die Kodierung, Konservierung, Lagerung und Verteilung von menschlichen Geweben und Zellen

Richtlinie 2006/17/EG der Kommission vom 8. Februar 2006 zur Durchführung der Richtlinie 2004/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich technischer Vorschriften für die Spende, Beschaffung

Richtlinie 2004/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 zur Festlegung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards für die Spende, Beschaffung, Testung, Verarbeitung, Konservierung, Lagerung und Verteilung von menschlichen Geweben und Zellen



AGRBM    

Leitlinie für die Führung und Einrichtung eines IVF-Labors
(AGRBM; 25.04.2008)

Leitlinie zum verantwortlichen Arbeiten im ART-Labor der Arbeitsgemeinschaft Reproduktionsbiologie des Menschen
J. Reproduktionsmed. Endokrinol.: 11 (2), 91-96 (2014)



Bundesverband Reproduktionsmedizinischer Zentren in Deutschland e.V.

Konsensuspapier des Arbeitskreises PKD des BRZ zur Durchführung der Aneuploidiediagnostik und maternalen Translokationsdiagnostik mit Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) unter den Vorgaben des Embryonenschutzgesetzes (ESchG).
J. Reproduktionsmed. Endokrin., 2005, 2(1): 57-60.



Weltgesundheitsorganisation

WHO Laboratory Manual for the Examination and Processing of Human Semen.
5. Auflage (2010)



Arbeitskreis Donogene Insemination

Behandlungsgrundsätze der donogenen Inseminationwww.donogene-insemination.de

Empfehlungen des Arbeitskreises für Donogene Insemination (DI) zur Qualitätssicherung der Behandlung von Spendersamen in Deutschland in der Fassung vom 8. Februar 2006
 
zurück

Startseite